Höchste Zeit für Brasilien. Warum aber jetzt? Weil gerade mittelständische Lösungen es sind, die im wirtschaftlich gerade langsam wieder erstarkenden und nach Innovationen strebenden Brasilien ihre besonderen Chancen haben werden. Und dann eben solche, zu denen die mittelständischen Wirtschaft in NRW besondere Exzellenz vorweisen kann. Und davon gibt es viele.

Darunter: dezentrale Lösungen für die Energiegewinnung und -Nutzungsoptimierung, vor allem im Spektrum der erneuerbaren und den  CO²-Ausstoß senkenden Systeme samt Schulungen und Wartung, Maschinenbau und Industrie 4.0-Anwendungen, IT, Medizintechnilk und Mikrotechnologie.

Aber vor allem auch Forschung und Entwicklung mit großen bilateralen und auf Zukunft ausgerichteten Kooperations- und Fördermöglichkeiten, die letzlich einen großen Beitrag zur Fachkräftebedarfsabdeckung und -sicherung in Deutschland und Brasilien beitragen werden.

Im Zuge der starken und vielfältigen Wachstumspotenziale in Brasilien, mit enormen Nachholbedarfen nach der langen und fast überwundenen Krise, werden ebenso Themen der Gebäudesanierung, Automation und Sicherheitstechnologie eine bezeichnende Rolle einnehmen in der Neuausrichtung des größten potenzialmarktes Lateinamerikas.

Wollen wir, die mittelständischen Wirtschaft und auch die Politik des Landes Nordrhein-Westfalen, dies Aufgaben, die NRW kompetent zu lösen versteht und Strukturwandel selbst erlebt hat und lebt, einfach anderen überlassen? Warum sollten wir?

Brasilien wartet nicht auf uns. Folgen Sie dem Beispiel vieler Unternehmen aus unserem Netzwerk und nutzen Sie unsere Unternehmerreisen für Ihren Einblick und exzellente Kontakte in die brasilianische Wirtschaft und Landesstruktur: gehen Sie hin und zeigen Sie auch Ihre Kompetenzen vor Ort. Gerne mit uns. Die nächste Unternehmerreise nach Brasilien in 2018 ist bereits in Planung. Infos auf ANfrage an info@nrwbrazilplus.de